Diese Seite ist noch im Aufbau. Weitere Arbeiten von Volker Pfüller folgen.


Affe
110,00 € 1
Fisch
110,00 € 1
Fledermaus
110,00 € 1
Hahn
110,00 € 1
Hund
110,00 € 1
Schwein
110,00 € 1
Szenenskizze
500,00 € 1
Szenenskizze
500,00 € 1
Szenenskizze
500,00 € 1
Szenenskizze
500,00 € 1

Hahn

Linolschnitt | 33 x 23 cm | signiert | Einzeldruck aus dem Lubok »Tierlein«

110,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Schwein

Linolschnitt | 33 x 23 cm | signiert | Einzeldruck aus dem Lubok »Tierlein«

110,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Affe

Linolschnitt | 33 x 23 cm | signiert | Einzeldruck aus dem Lubok »Tierlein«

110,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Fledermaus

Linolschnitt | 33 x 23 cm | signiert | Einzeldruck aus dem Lubok »Tierlein«

110,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Hund

Linolschnitt | 33 x 23 cm | signiert | Einzeldruck aus dem Lubok »Tierlein«

110,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Fisch

Linolschnitt | 33 x 23 cm | signiert | Einzeldruck aus dem Lubok »Tierlein«

110,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Szenenskizze

Heinrich von Kleist | Der zerbrochene Krug | 2006 Dresden | Acryl auf farbigem Papier | 40 x 31 cm | signiert

500,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Szenenskizze

Heinrich von Kleist | Der zerbrochene Krug | 2006 Dresden | Acryl auf farbigem Papier | 40 x 31 cm | signiert

500,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Szenenskizze

Heinrich von Kleist | Der zerbrochene Krug | 2006 Dresden | Acryl auf farbigem Papier | 40 x 31 cm | signiert

500,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Szenenskizze

Heinrich von Kleist | Der zerbrochene Krug | 2006 Dresden | Acryl auf farbigem Papier | 40 x 31 cm | signiert

500,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Prof. Volker Pfüller wurde in Leipzig geboren, studierte an der Fachhochschule für Angewandte Kunst Berlin-Oberschöneweide sowie an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und arbeitete freiberuflich als Grafiker.
1990 übernahm er die Leitung der Abteilung Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin, wo er 1992 zum Professor ernannt wurde.
1997 bis 2005 war er Professor für Illustration an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.

Als Bühnenbildner arbeitete er am Deutschen Theater, an der Volksbühne und am Schillertheater in Berlin, an den Münchner Kammerspielen, am Münchner Volkstheater, am Thalia-Theater Hamburg, am Theater Heilbronn, am Landestheater Linz, an der New Israeli Opera Tel Aviv und am Teatro Maggio Musicale Fiorentino in Florenz und für die Staatsoper Stuttgart.
Zahlreiche Einzelausstellungen in Deutschland und im Ausland.
Mehrere Auszeichnungen als Grafiker und als Bühnenbildner.
Seit 1996 Mitglied der Alliance Graphique Internationale (AGI).